MelisseMelisse - Melissa officinalis

Melisse - ein Geschenk der Natur.
Melissenöl duftet leicht, frisch und zitronig.

Es wirkt einerseits belebend und stärkend und andererseits beruhigend und besänftigend. Die Pflanze ist sehr fein und zart, Eigenschaften, die das ätherische Öl auch im Menschen hervorzubringen vermag.

Melisse war ein wichtiger Bestandteil des „Karmeliterwassers“ (wird seit 1611 in Frankreich von Mitgliedern des Karmeliterordens destilliert) und wurde als Unterstützung für das Nervensystem verwendet.



Laut verschiedenen Forschungsberichten wirkt Melisse wohltuend für die Haut. Das Öl wird auch während der kalten Jahreszeit als angenehm empfunden und fördert das Immunsystem.

Zitronenmelisse in der Pflanzenheilkunde
Zitronenmelisse wird seit mehr als 2.000 Jahren in der Heilkunde hochgeschätzt.

Plinius der ältere (23 bis 79 n. Chr.) bezeichnet Melisse in seiner Naturalis historia als Mittel gegen Hysterie.
Arabische Ärzte haben sie bei Angstzuständen, nervös bedingten Kopfschmerzen und Herzproblemen eingesetzt. Die Araber waren es auch, die die Zitronenmelisse im 10. Jahrhundert nach Spanien brachten. Von dort fand sie Einzug in Europas Klostergärten.

Hildegard von Bingen (1098-1179) soll geschrieben haben, eine Tasse Melissentee vor dem Schlafengehen getrunken bringe gute Träume.

Der mittelalterliche Arzt Paracelsus (1493-1541) nennt Melisse „das beste Kräutlein für das Herz“.
Wissenschaftlich anerkannt ist die heilende Wirkung von Melisse bei Unruhezuständen und Einschlafstörungen. Besonders empfehlenswert ist eine Anwendung zusammen mit Hopfen und Baldrian. Medizinisch anerkannt ist auch die Wirksamkeit von Melissenextrakt in Form einer Creme gegen Lippenherpes. Frühzeitig angewendet, lassen die lästigen Beschwerden rasch nach, die weitere Infektion von gesunden Zellen mit Herpes-Viren wird unterbrochen und vorhandene Herpesbläschen heilen meist rasch ab.

Ätherisches Melissenöl
Das ätherische Melissenöl wird leider oft verfälscht oder gestreckt angeboten. Denn zur Herstellung eines Liters werden 5 bis 8 Tonnen Melissenpflanzen benötigt. Auch muss das Melissenöl mittels transportabler Destillen gleich nach der Ernte noch auf dem Feld destilliert werden. Aus diesem Grund ergibt sich ein sehr hoher Preis für naturbelassenes ätherisches Öl.

Die preisgünstige Melissenvariante im Handel nennt sich oft Melisse indicum, aber dahinter verbirgt sich nur Cymbopogon winterianus - das javanische Citronellaöl. Dieses darf auf gar keinen Fall mit den Wirkweisen der echten Melisse verwechselt werden, da es komplett andere Inhaltsstoffe und Wirkweisen auf Körper, Geist und Seele hat. Bei Verschneidungen beider ätherischen Öle sollte der Prozentsatz der Melisse angegeben sein und es müssen sich in diesem Fall auch beide botanische Namen auf dem Etikett befinden.

Wirkungen des Melissenöls
Körperliche WirkungDer Hauptinhaltsstoff der Melisse sind die Sesquiterpene. Dadurch ist diese Essenz sehr hautfreundlich, seelisch stark stabilisierend und sie führt wieder in die eigene Mitte.
Durch die hohe Wirkkraft sind 1 Tropfen Melissenöl in 50 ml Basisöl ausreichend.
Melissenöl hat antivirale, entzündungshemmende, schmerzlindernde und beruhigende Eigenschaften und ist damit als Beruhigungsmittel für körperliche Beschwerden fast unübertrefflich. Die Histaminproduktion (chemische Botenstoffe (Neurotransmitter), die für Schmerz-, Entzündungs- und Juckreiz, aber auch bei allergischen Reaktionen verantwortlich sind) kann reguliert werden. Bei Stress werden ebenfalls vermehrt Histamine produziert.

Durch ihre antivirale Wirkung hilft sie bei den durch Herpes labialis verursachten Fieberbläschen. Ein Tropfen unverdünntes Melissenöl auf Herpesbläschen im Anfangsstadium aufgetragen, lässt diese sich meist gar nicht erst entwickeln. Das Melissenöl schont die Haut, lindert den Schmerz und die Bläschen können schneller abheilen. 
Die Herpeserkrankungen treten meist in Zeiten von Stress und körperlicher Abwehrschwäche auf.
In Hautpflegecremes gemischt ist die Melisse gut bei reifer und irritierter Haut einsetzbar.
Melisse ist auch wirksam bei Wespenstichen, direkt nach dem Stich auf die Haut auftragen, und die Schwellung tritt meist nur in geringem Ausmaß auf.

Seelische Wirkung
Bei Unruhe und Nervosität ist Melisse eines der am stärksten beruhigenden Öle. Sie bringt Körper, Geist und Seele zur Ruhe und harmonisiert das Nervensystem. Seelische Blockaden werden gelöst und die Melisse bringt uns wieder in unsere Mitte. Indem sie sanften, ruhigen Schlaf unterstützt bietet sie Hilfe bei Schlafstörungen. In stressigen Zeiten, wenn uns Alpträume verfolgen und der ganze Körper bebt, lässt uns die Melisse wieder zur Ruhe kommen.

Einfach einen Tropfen Melissenöl inhalieren bzw. auf die Arminnenseite bzw. auf die Schläfen auftragen.
Melissenöl kann die geistigen Kräfte stimulieren und die Serotoninproduktion anregen. Serotonin ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der beruhigt, entspannt und harmonisiert. Wird nicht genügend Serotonin gebildet, sind die Folgen Nervosität, innere Unruhe, nervöse Magen-Darmbeschwerden oder Schlaflosigkeit.

In Situationen, die von Ärger, Wut und Zorn bestimmt sind, kann Melisse die zornigen Emotionen zurückfahren. Hier hilft sie besonders cholerischen Menschen ruhiger und ausgeglichener zu werden, aber auch hyperaktiven Kindern verhilft sie zu mehr Ruhe und Gelassenheit. Auf die übermäßige Bildung von Stresshormonen (Katecholaminen) wirkt sie regulierend ein, so dass Herz- und Nervensystem wieder ins Gleichgewicht kommen.
Hildegard von Bingen hat bereits die Wirkung der Melisse bei allen Herzensangelegenheiten als einzigartig beschrieben. Gefühlsschwankungen werden ausgeglichen und das Herz öffnet sich für Gelassenheit und Lebensfreude.
Bei Menschen, denen alles sehr nahe geht, die unruhig und ängstlich sind, hilft sie, die Sorgen loslassen zu können, gibt Schutz und beruhigt die gestresste Seele.

Spirituelle Wirkung
Melissenöl wird dem Herzchakra zugeordnet. Sie hilft, sich in den göttlichen Willen einzufügen und über die eigenen individuellen, persönlichen Gefühle herauszuwachsen. Toleranz und Offenheit anderen gegenüber wird möglich, wir kommen in Einklang mit uns selbst. Sie ist ein Schutzöl, das uns in schwierigen Zeiten vor Reizüberflutung und Überforderung bewahrt, aber nicht unsere Energien blockiert. Durch die Melisse wird Sensibilität und das intuitive Erfassen von nichtgreifbaren Dingen gefördert. Sie lässt uns in Kontakt mit spirituellen Meistern oder Engeln treten.
In der Sterbebegleitung spendet sie Trost für die Hinterbliebenen und vertreibt beim Sterbenden die Angst und Reue, so dass beim Herannahen des Todes das Schicksal angenommen und verstanden werden kann.

Quellenangabe:
www.aromaakademie.com, www.wikipedia.de, www.satureja.de,
Young, Gary: Essential Oil Desk Reverence

Wollen Sie ein möglichst reines Melissenöl kaufen?
Wenden Sie sich per E-Mail oder Telefon an uns, auch probeschnuppern ist möglich.

Hier geht es zu unserer Preisliste.

zurück