Mondmädchen - Ich empfinde also bin ich

"Ich bin eine weite Schale
aus weiß schillerndem Elfenbein.
Ich nahm die Kraft mir zum Gemahle.
Ich selbst bin zartfühlend und fein.

Ich empfinde alles Leben.
Ich empfinde alles Sein.
Ich kann der Welt ein Bildnis geben.
Sie spiegelt sich in meinem Schein."

Menschen, die so fein sind wie dieses Gedicht es beschreibt haben eine ganz besondere Begabung. Sie können im Umgang mit ihren Mitmenschen auf subtile Art sehr viel gutes bewirken.

Sie haben aber auch eine dünne Haut und gelegentlich liegen ihre Nerven blank. Die Aromatherapie kennt wunderbar wirkende Pflanzenessenzen zur Unterstützung der 'Mondmädchen'.

Wir verwenden nach dem Energieausgleich für die Fußsohlen, vornehmlich für die Zonen des Scheitels, wo die Intuition repräsentiert ist, und die Bauchorgane, wo neben der feststofflichen auch die emotionale Verdauung stattfindet White Angelica.

Nach diesem ersten Schritt folgen am Rücken Petitgrain, Harmony, Baldrian und römische Kamille.

zurück